Halli, HALLO, Ich sitze hier gerade in Info und habe nichts zu tun! Dann kann ich ja mal wieder ein bisschen schreiben.

Die 3. Etappe hat am Mittwochen angefangen, insgesamt gibt es 4 Stueck, also auch 4 Zeugnisse.

Am Sonntag habe ich mich um 4:45 Uhr MORGENS aus dem Bett gequaelt und bin dann zur Schule gefahren. Zum Unterricht? NEIN! Sondern zum Skifahren. Meine Schule hat eine 3-taegige Reise in die Naehe von Québec-ity angeboten und da sind Katharina und ich mitgefahren. Das fruehe Aufstehen hat sich aber gelohnt.  Morgens (nach 3 h Busfahrt) sind wir im Skigebiet Mont-Sainte-Anne gefahren und dann ging es erst danach ins Hotel. Wir haben uns das Zimmer mit einem anderen Maedchen geteilt. Und Abends ging es dann wieder auf die Piste, ud zwar in Stoneham. Wir hatten ein richtiges Hotel, keine Jugendherberge, und zwar am Fuss des Berges. Man ging aus dem Hotel raus und lief 20 Meter und war gleich an mehreren Sesselliften. Der Fruehstuecksraum hatte eine riesige Fensterfront und man konnte auf die Haenge gucken. Und morgens um 9 waren wir die einzigen auf traumhaften Pisten! Wir sind an 2.5 Tagen ganze 20 Stunden Ski gefahren. Wir waren am Meinsten auf der Piste, und zwar von allen. Aber ich habe mir Skier geliehen, mit meinem Board bin ich noch nicht gut genug. Und die meisten Pisten waren auch ziemlich anspruchsvoll. Aber es war super, bis abends um 10 Uhr zu fahren. Den ganzen Tag. Ohne Begleitung, so ganz wie man wollte. Es war einfach klasse.

So, und jetzt muss ich mal an meinem PowerPoint arbeiten -.-

31.1.08 17:50

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen